Chronik der Schachfreunde Kray 38

 

Die treibende Kraft zur Gründung der Schachfreunde Kray 38 waren Bergleute der Krayer Zeche „Joachim". Der Chronist kannte zwei Gründungsmitglieder noch persönlich: Albert Koel, genannt „Hauptmann Koel", war zeitweilig Vorsitzender, sowie Fritz Beusing, Jahrzehnte Spitzenspieler. Noch in den Kriegsjahren, verstärkt aber in der entbehrungsreichen Zeit danach erfuhr der Verein großen Zulauf. Das Vereinsleben wurde mit Quartalsversammlungen – im Schnitt mit mindestens 20 Teilnehmern besucht – aber auch Familienausflügen aktiviert.
Spielerisch erreichte man schnell in Essen hinter zwei älteren Großvereinen ein „zweites Niveau" und hielt es Jahrzehnte.
Vereinsmitglieder wurden Essener Stadtmeister oder auch Pokalsieger, Silvio Stalioraitis, Hans Humburg und Karl-Heinz Podzielny schafften sogar eine NRW-Meisterschaft!
Auch eine spielstarke Jugend der Krayer Schachfreunde war kaum zu besiegen.


W. Niemann

 

Zeittafel 1938 bis 2015
 
   
Jahr  Vorstand Ereignisse  Spiellokal  
         
1938 Paschinski, Hans   Gantenberg  
1949   Otto Hunning, Essener Stadtmeister    
 
August Gerlich, Essener Pokalsieger
 
Wilfried Oberstenfeld, Essener Jugendmeister
 
Meister A-Klasse
 
Aufstieg in die Verbandsklasse
ca. 1954 Hausmann, Karl   Tenberken  
ca. 1955 Gerlich, August   Stief  
ca. 1956   Manfred Gregoritsch,  Essener Jugendmeister   30
56/59    Hans Paschinski, Ehrenvorsitzender Manderfeld  
 
Aufstieg in die Verbandsliga, damals die zweithöchste Klasse
ca. 1958 Gampig, Georg Ausrichtung der NRW-Meisterschaft    
 
Manfred Gregoritsch: Essener Jugendmeister, Essener Pokalsieger, Essener Jugend-Blitzmeister
1959   Mannschaftspokalsieger Essen   26
1960 Gürtler, Otto      
1961 Koel, Albert      
1962 Gürtler, Otto      
1964 Bogut, Hans     36
1971     Kirchmann  
1973   Aufstieg in die Verbandsliga    
1974 Thalmann, Frank   Schürmann  
1976 Niemann, Walter   Krayer Stuben  
1977 Thalmann, Frank Abteilung im VFL Kray bis 1987   46
1979   Jugendmeister Essen    
1981       87
1982 Hegenberg, Walter Aufstieg in die Verbandsliga Kuhaupt 81
1984   7 Mannschaften Lohmühle  
1985   3 Jugendmannschaften Zum Lobo 60
1986 Laarmann, Gerd Jürgen Richter, U13 NRW 2. Platz    
1988     Krayer Hof  
1990   Jürgen Richter, Essener Jugendmeister Nichtraucherlokal 71
1991 Korber, Markus      
1992 Thalmann, Frank Fernschach Vierer Mannschaft, August Gerlich Ehrenmitglied    
1993   U13 D-Meisterschaft Platz 13, Jugend NRW Vizemeister   48
1994   Ausrichtung DVJM U 13     
1995   U15 D-Meisterschaft, Platz 4    
1996   Rauchverbot Essener Schachverband   57
1998 Niemann, Walter Jubiläumsblitzturnier im Krayer Rathaus,  Christian Landau Essener Pokalmeister   40
1999   Rochade Steele/Kray, Fernschach 1. Bundesklasse, Günter Peters  Ehrenmitglied    32
2002   Paul Hoffmann, U 16 Essener Jugendmeister   66
2005        
2006   U 14 Essener Meister und Vizemeister    
2008   Fernschach 2. Bundesliga    
2009   Fernschach 1. Bundesliga    
2010   Dieter Hilse, Ehrenmitglied    
2011   Walter Niemann, Ehrenmitglied   30
2012 Kleeberg, Stefan     32
2013   Verbandsliga    
2014   Seyfullah Seker  Essener Jugendmeister U15,  Jonas Jahrke Ruhrgebietsmeister U10   39
2015   Jonas Jahrke, Ruhrgebietsmeister U10    
         
   
Anmerkung: In der letzten Spalte stehen die Mitgliederzahlen